Nach Zusammenbruch in Lichtenfels sucht Polizei Zeugen

Fast eineinhalb Monate nach einem drogenbedingten Zusammenbruch einer 17-jährigen in Lichtenfels sucht die Polizei jetzt Zeugen. Die Jugendliche hat am 9. März am Bahnhof einen Joint geraucht und dann das Bewusstsein verloren. Kurz zuvor hatte ein junger Mann ihr die Drogen gegeben und war dann geflüchtet. Die Polizei konnte ihn wenig später festnehmen. Jetzt suchen die Ermittler zwei wichtige Zeugen. Die jungen Männer sollen zwischen 16 und 20 Jahre alte gewesen sein und zwischen 13 und 14.30 Uhr am Gleis 1 gewartet haben. Die beiden sollen sich dringend bei der Polizei melden.