Neues Bündnis gegen Abschiebungen in Coburg

Gegen Abschiebungen nach Afghanistan kämpft ein neues Bündnis in Coburg. Damit schließen sich die Initiatoren einem deutschlandweiten Protest an. Sie weisen darauf hin, dass es bundesweit Streit um die Frage gibt, ob in Afghanistan wirklich Sicherheit herrscht. Am Samstagnachmittag (15-16 Uhr) ruft das Bündnis zu einer Kundgebung auf dem Coburger Marktplatz auf. Außerdem informieren die Initiatoren an Ständen in der Spitalgasse über das Thema.