Noch immer keine Spur von den ausgebüxten Mädchen aus Hildburghausen

Noch immer läuft die Suche nach den beiden Mädchen die in Hildburghausen ausgebüxt sind. Seit gestern (13.2.) Mittag fehlt von der 12-jährigen Xenia Schreiber und der 14-jährigen Julie Beetz jede Spur. Beide Mädchen waren in einer Tagesklinik in Hildburghausen und kehrten nach ihrem Ausgang nicht mehr zurück. Aktuell laufen Vernehmungen, um den Aufenthaltsort der Mädchen zu klären, so Polizeisprecher Jäger gegenüber Radio EINS. Sollten die Schülerinnen bis morgen nicht auftauchen, soll der Fall an die Kriminalpolizei weitergegeben werden.

 

Zur Beschreibung der Mädchen liegen folgende Informationen vor:

Xenia Schreiber

– 150 cm groß

– schlank

– dunkle, lange Haare, mit grün-blauer Färbung

Julie Beetz

– 170 cm groß

– schlank

– schwarze, lange Haare