© Stefan Puchner

Nürnberg bleibt trotz 0:1 in Heidenheim Tabellendritter

Heidenheim (dpa/lby) – Der 1. FC Nürnberg bleibt trotz einer Niederlage beim 1. FC Heidenheim Tabellendritter in der 2. Fußball-Bundesliga. Die Mannschaft von Trainer Michael Köllner unterlag am Sonntag mit 0:1 (0:0) und kassierte nach zuletzt fünf Dreiern aus sechs Partien wieder eine Niederlage. Der «Club» konnte sich vor 12 600 Zuschauern sogar noch bei Torwart Thorsten Kirschbaum bedanken, nicht höher zu verlieren. Robert Glatzel (67. Minute) schoss die Gastgeber zum verdienten Erfolg. Die Nürnberger sind mit 22 Zählern punktgleich mit dem Vierten Union Berlin und weisen auch die gleiche Tordifferenz auf, haben aber mehr Treffer erzielt.