© Daniel Karmann

Nürnberg rettet im Franken-Duell mit Würzburg spätes 2:2

Nürnberg (dpa) – Der 1. FC Nürnberg hat auf seiner Aufholjagd in der 2. Fußball-Bundesliga einen kleinen Dämpfer erlitten. Die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz rettete am Freitagabend im Franken-Duell gegen die Würzburger Kickers beim 2:2 (1:0) aber zumindest noch ein Remis. Even Hovland (89. Minute) bescherte dem «Club» doch noch einen Punkt nach zuletzt fünf Siegen aus den vergangenen sechs Partien. Guido Burgstaller (45. Minute) hatte den FCN vor 37 673 Zuschauern mit seinem elften Saisontor in Führung gebracht. Innerhalb von nur zwei Minuten wendeten Elia Soriano (54.) und David Pisot (56./Foulelfmeter) aber fast die Partie für die mutigen Gäste.