© Peter Kneffel

Oberstdorfer Savchenko/Massot Zweite bei Nebelhorn-Trophy

Oberstdorf (dpa) – Die WM-Zweiten Aljona Savchenko und Bruno Massot haben ihr Saisondebüt bei der Nebelhorn-Trophy auf dem zweiten Platz abgeschlossen. Die Wahl-Oberstdorfer mussten am Freitag mit 211,08 Punkten nur den russischen Europameistern Jewgenia Tarasowa/Wladimir Morozow (218,46) den Vortritt lassen. «Die Kür ist sehr schwer, aber machbar», sagte die 33 Jahre alte Savchenko. Beim dreifachen Wurfaxel stürzte sie wie schon im Kurzprogramm. Massot patzte beim Toeloop.

Die Olympia-Norm von 157 Zählern knackten Annika Hocke/Ruben Blommaert (Berlin/Oberstdorf) mit 180,37 Punkten. Das neue deutsche Paar wird ebenso wie Savchenko/Massot von Alexander König betreut. Bei den Winterspielen in Südkorea gibt es zwei deutsche Startplätze im Paarlauf. Die Nordkoreaner Ryom Tae-Ok und Kim Ju-Sik sicherten auf Rang sechs mit 180,09 Punkten den ersten nationalen olympischen Quotenplatz für ihr Land.