Ortsumgehung für Pressig schafft es in den Bundesverkehrswegeplan

Das Tauziehen hat ein Ende – Die Ortsumgehung für Pressig im Kreis Kronach hat es in den Bundesverkehrswegeplan 2030 geschafft. Das teilte der Bundestagsabgeordnete Hans Michelbach in einer Presseerklärung mit. Nach Gesprächen mit Verkehrsminister Dobrindt, steht die Umgehung nun im weiteren Bedarf des Verkehrswegeplans. Mit der Umgehung soll der starke Durchgangsverkehr und die Lärmbelästigung im Ort Pressig gemindert werden. In den nächsten Jahren will sich die Politik um eine Lösung bemühen, wie die Umgehung genau aussehen soll.