Paketfahrzeug brennt auf A73 aus

Kleintransporter in Vollbrand auf der A73. Ein brennendes Fahrzeug hat gestern Vormittag zahlreiche Einsatzkräfte auf den Plan gerufen. Ein rumänischer Kurierfahrer war in Richtung Bamberg unterwegs als er starken Qualm im Motorraum bemerkte. Wenige Sekunden später war auch das Fahrerhaus des Transporters verqualmt und begann zu brennen. Der Mann schaffte es noch das Fahrzeug auf den Standstreifen abzustellen und den Wagen unverletzt zu verlassen. Die gerufenen Feuerwehren hatten den Brand dann schnell unter Kontrolle. Weil der Transporter überwiegend Pakete geladen hatte ist der entstandene Sachschaden aber groß. Er wird auf 40.000 Euro geschätzt.