© Alexander Heinl

Papierarbeiten von Joseph Beuys im Lenbachhaus

München (dpa/lby) – Papierarbeiten von Joseph Beuys sind im Lenbachhaus in München zu sehen. «Einwandfreie Bilder. 1945 – 1984» sei die erste umfassende Ausstellung dieser Werke aus der Sammlung Lothar Schirmer, teilte die Städtische Galerie am Montag in München mit. Gezeigt werde das Typische im zeichnerischen Werk des Künstlers, dazu Form- und Materialstudien, Skulpturen-Entwürfe sowie Werke, die Beuys in Zusammenarbeit mit seinem Sohn Wenzel schuf, als dieser ein Kleinkind war. Die Schau ist von Dienstag (14. November) bis zum 18. März zu sehen.

Schirmer war 1964 auf der Documenta III auf die Zeichnungen von Beuys aufmerksam geworden. Er nahm Kontakt zu dem Künstler auf und besuchte ihn 1965 in dessen Düsseldorfer Atelier, wo er auch einige Zeichnungen erwarb. Mittlerweile umfasst die Sammlung Schirmer neben den Papierarbeiten auch viele andere Werke wie Objekte, Skulpturen und Environments, von denen einige auch im Lenbachhaus gezeigt werden.