Polizeibericht für Donnerstag, den 4.1.2017

Stadt und Landkreis Coburg

 

Neustadt b. Coburg - Am Mittwochnachmittag ereignete sich an der Einmündung der Ehrhard-Kirchner-Straße in die Walter-Flex-Straße ein Verkehrsunfall. Eine 75-jährige Frau befuhr mit ihrem VW Golf die untergeordnete Straße und wollte nach links in die Walter-Flex-Straße einbiegen. Zur gleichen Zeit fuhr eine 42-jährige Frau mit ihrem Dacia auf der Vorfahrtstraße in Richtung Wildenheid. Sie hatte noch den Blinker nach rechts gesetzt, da sie gerade erst aus der Ostlandstraße gekommen war. Dieses Blinken deutete die 75-Jährige so, dass die Dacia-Fahrerin in die Ehrhard-Kirchner-Straße abbiegen wolle und fuhr deshalb in die Vorfahrstraße ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Pkw. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 4000 Euro.

 

Sonnefeld - Ein 49-jähriger Mann parkte am Dienstagabend seinen silbernen VW Passat in der Weidhäuser Straße. Als er am Mittwochmorgen zu seinem Fahrzeug zurück kam, war der linke Außenspiegel beschädigt. Das Plastikgehäuse war gebrochen. Vermutlich hat jemand gegen den Außenspiegel getreten oder geschlagen. Sollte jemand Hinweise in dieser Sache geben können, möchte er sich bitte unter der Telefonnummer 09568/94310 bei der Polizei Neustadt melden.

 

Coburg - Zwischen dem 1. und dem 3. Januar klaute ein Unbekannter einen Türkranz, der an einer Wohnungstüre in einem Mehrfamilienhaus im Coburger Wirtsgrund angebracht war. Als der 51-jährige Wohnungsinhaber am 03.01. nach Hause zurückkam, bemerkte er den Diebstahl des 30 Euro teuren Kranzes. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt wegen Diebstahls gegen Unbekannt. Sachdienliche Zeugenhinweise werden unter der Rufnummer 09561/645-209 entgegen genommen.

 

Coburg - Bei der Kontrolle eines 26-jährigen Rödentalers mit seinem VW am Mittwochmittag in der Pfarrgasse, wehte den Coburger Ordnungshütern eine leichte Alkoholfahne entgegen. Der Alkotest bestätigte den Verdacht des Fahrens unter Alkoholeinfluss. Der Alkomat zeigte einen Wert von 0,52 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der 26-Jährige muss nun mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss rechnen.

 

 

Landkreis Kronach

 

Kronach - Eine Frau aus dem Raum Kronach wurde offensichtlich Opfer eines Internet-Betrügers. Der bislang Unbekannte hatte die Personalien der Geschädigten zur Eröffnung eines Kundenaccounts bei Bon-Brix missbraucht und Waren im dreistelligen Eurobereich bestellt. Die Geschädigte ist auf den Vorgang erst aufmerksam geworden, als sie ein Mahnschreiben eines Inkasso-Unternehmens bekam.

 

Stockheim - Aus der unversperrten Garage eines Anwesens in der Josephssiedlung wurde in der Zeit vom 01. bis 03. Januar ca. 1 Schüttmeter Holz im Wert von 60,- Euro entwendet. Die einzelnen Holzscheite waren auf eine Länge von ca. 40cm geschnitten. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel.: 09261/5030 entgegen.

 

Marktrodach - Aufgrund intensiver Ermittlungen konnte die Polizei Kronach einen Handydiebstahl von Anfang Dezember 2017 in einer Diskothek in Marktrodach aufklären. Es handelt sich bei dem Täter um einen jungen Mann aus dem Raum Weidhausen, der aus der Handtasche einer jungen Frau ein IPhone 6 im Wert von ca. 300,- Euro entwendet hatte. Der Täter ist geständig. Das Mobiltelefon konnte zwischenzeitlich wieder an seine Eigentümerin zurückgegeben werden.

Landkreis Lichtenfels

 

Lichtenfels - Während einer Streifenfahrt  am Mittwochmorgen bemerkten Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels einen unverschlossenen und totalbeschädigten VW-Transporter in der Ortsdurchfahrt Mistelfeld. Die Airbags waren ausgelöst und die Front stark beschädigt. Nach einer kurzen Suche bemerkten die Polizisten im Mistelweg einen Schaden an einer Stützmauer. Der 52-jährige Halter des Wagens konnte in seiner Wohnung angetroffen werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1 Promille. Der 52-Jährige gab an, dass ihm ein Fahrer eines schwarzen Kleinwagens entgegenkam, weshalb er ausweichen musste. Insgesamt entstand ein Fremdschaden von rund 600 Euro. Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0 zu melden. Den Fahrer erwartet eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.

 

Altenkunstadt - In der Zeit von Freitag, den 15.12.2017, 17:00 Uhr bis Samstag, den 30.12.2017, 08:00 Uhr, entwendete ein bislang Unbekannter eine Ziertanne aus dem Garten eines Einfamilienhauses in der Straße „Am Gericht“. Er sägte den ca. 2m hohen Baum im Wert von rund 200 Euro ab und nahm ihn mit. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter folgender Telefonnummer: 09571/9520-0.

 

Marktzeuln - Ca. 500 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Mittwochabend auf der Bundesstraße 173 ereignete. Eine 39-jährige Audi-Fahrerin stand an der Zettlitzer Kreuzung von Kronach kommend in Richtung Lichtenfels an der roten Ampel. Dies übersah ein 72-Jähriger und fuhr mit seinem Pkw auf den Audi der Frau auf, wodurch an diesem kleine Kratzer und eine Delle an der Stoßstange verursacht wurden. Während Unfallaufnahme durch die Beamten der Polizeiinspektion Lichtenfels wirkte der 72-Jährige desorientiert, weshalb ihm die Weiterfahrt untersagt und er nach Hause gebracht wurde.

 

Michelau - Ein 42-jähriger Fahrer eines Paketunternehmens wurde am Mittwochmittag von Beamten der Polizeiinspektion Lichtenfels einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizisten fest, dass er das Tageskontrollblatt nicht vollständig ausgefüllt hatte. Er erhält nun eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Fahrpersonalgesetz.

Landkreis Hildburghausen

 

 

Landkreis Sonneberg