Polizeibericht für Freitag, den 5.1.2018

Stadt und Landkreis Coburg

 

Neustadt b. Coburg - Schon an der Eingangstüre scheiterte ein Einbruchsversuch in der Neustadter Innenstadt. Ein Unbekannter wollte in der Zeit von Montag bis Donnerstag in ein Shisha-Cafe eindringen. Das Schloss der Eingangstüre hielt stand. Der benutzte Bohrer brach im Schloss ab. Sollte jemand verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, möchte er sich bitte bei der Polizei Neustadt melden.

 

Rödental - Am Donnerstagabend  kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Neustadt auf der Staatsstraße 2206 bei Oberwohlsbach einen Motorroller. Dieser wurde von einem 60-jährigen Mann aus dem Landkreis Sonneberg gefahren. Im Laufe der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Originalmotor durch einen anderen, ungedrosselten Motor ausgetauscht wurde. Da der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, wird Anzeige gegen ihn erstattet. Der Motorroller wurde sichergestellt.

 

Coburg - Am Donnerstag, 04.01.2018, gegen 14.30 h, kam es im Bereich des Busbahnhofes in Coburg zu einem Streit zwischen zwei Arbeitskollegen. Beide waren mit dem Bus gefahren und wollten sich wegen eines Vorfalls am Tag zuvor miteinander aussprechen. Dabei eskalierte das Gespräch und einer der beiden Männer sprühte seinem Kontrahenten unvermittelt mit einem Pfefferspray ins Gesicht. Danach schlug er noch auf ihn ein.

Den Schläger erwartet nun ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

 

 

Dörfles-Esbach - Am Wochenende parkte eine Frau ihren Renault Twingo ordnungsgemäß in der Saalfelder Str. in Dörfles-Esbach. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkam, musste sie feststellen, dass ein unbekannter mutwillig mit dem Fuß gegen den Außenspiegel des Fahrzeugs getreten hat, so dass dieser zerbrochen ist. Es entstand dadurch ein Sachschaden von ca. 300.-€.

Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei Coburg entgegen.

Landkreis Kronach

 

 

Landkreis Lichtenfels

 

Lichtenfels - Am Donnerstag, zwischen 14:30 Uhr und 16:00 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels auf der Staatsstraße 2203 auf Höhe Isling Laserkontrollen durch. Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h, gab es drei Beanstandungen. Der Schnellste war mit einer Geschwindigkeit von 92 km/h unterwegs.

 

 

Michelau - In der Zeit von Mittwoch, 18:15 Uhr bis Donnerstag, 07:15 Uhr, parkte ein 51-Jähriger seinen VW Transporter in der Straße „Plärrer“. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er fest, dass ein bislang unbekannter Fahrzeugführer den geparkten Transporter hinten links beschädigt hatte. Außerdem war das Gehäuse des hinteren Lichtes abgefallen, wodurch ein Gesamtsachschaden von ca. 3.000 Euro entstand. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 bei der Polizeiinspektion Lichtenfels zu melden.

 

 

Altenkunstadt - Ein bisher unbekannter Täter beschädigte in der Zeit von Mittwoch, 17:00 Uhr bis Donnerstag, 08:00 Uhr die Gartentür eines Anwesens in der Straße „Zum Kordigast“. Die Tür wurde offenbar mit dem Fuß eingetreten. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 50 Euro geschätzt. Zeugen der Sachbeschädigung werden gebeten, sich unter folgender Telefonnummer bei der Polizeiinspektion Lichtenfels zu melden: 09571/9520-0.

 

 

Altenkunstadt - Am Donnerstag gegen 23:00 Uhr schlug ein 18-Jähriger einem 31-Jährigen in einer Gaststätte ohne Vorwarnung mit der Faust ins Gesicht. Der 31-Jährige erlitt dadurch eine Platzwunde und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Warum es zu der Auseinandersetzung kam, muss noch geklärt werden.

 

 

Lichtenfels - Ein aufmerksamer 27-Jähriger konnte am Freitag gegen 03:30 Uhr von seiner Wohnung über der Sporthalle des AC Lichtenfels Geräusche aus der Sporthalle hören. Er verständigte daraufhin die Polizei. Noch während des Notrufes beobachtete der 27-Jährige eine Person, die mit einem Akkuschrauberkoffer und einem Sack mit Kleidung in den Händen aus der Sporthalle lief. Als der Unbekannte vom Anwohner aufgefordert wurde stehen zu bleiben, ließ er die Sachen im Wert von ca. 100 Euro fallen und rannte in Richtung Coburger Straße davon. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte ein 39-jähriger Tatverdächtiger auf einem Fahrrad fahrend angetroffen werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2 Promille. Der 39-Jährige erhält eine Anzeige wegen Diebstahl, Hausfriedensbruch und Trunkenheit im Verkehr.

Landkreis Hildburghausen

 

 

Landkreis Sonneberg