Polizeibericht für Mittwoch, 8.11.2017

Stadt und Landkreis Coburg

 

Landkreis Coburg - Mit gleich drei Unfallfluchten musste sich die Polizei Coburg am Dienstag, 07.11.2017 befassen. Die Erste ereignete sich gegen 10:00 Uhr in Grub am Forst. Hier fuhr ein weißer Kastenwagen zu nahe am geparkten Pkw vorbei, so dass der Außenspiegel des Pkw beschädigt wurde. Gegen 12:00 Uhr wurde die Polizei nach Seßlach gerufen, wo ein unbekannter Pkw-Fahrer in der Heldburger Straße gegen eine Hauswand gefahren ist, wodurch ein Schaden von ca. 1000 Euro entstand. Gegen 15:00 Uhr kam es dann in Ebersdorf zu einem Verkehrsunfall. Zwei Fahrzeuge mussten verkehrsbedingt halten, wobei dann das vordere Fahrzeug zurück rollte und auf das hinter ihm befindliche Fahrzeug auffuhr. Der Fahrer des vorderen Fahrzeuges hatte den Zusammenstoß offensichtlich bemerkt, da er noch in den Rückspiegel schaute bevor er weiterfuhr. Alle drei Unfallverursacher verließen den Unfallort ohne sich um den jeweils entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei ermittelt deshalb wegen Unfallflucht.

 

Neustadt b. Coburg - Zwei Jungen im Alter von 11 und 12 Jahren sind am Dienstagnachmittag beim Diebstahl in einem Verbrauchermarkt in der Eisfelder Straße erwischt worden. Die Jungs hatten zwei Küchenmesser, Tabak und Schnupftabak im Wert von gut 22 Euro in ihre Jacke gesteckt. Dabei wurden sie allerdings von einer Verkäuferin beobachtet. Nach der Aufnahme des Sachverhaltes wurde die beiden ihren Eltern übergeben.

 

Neustadt b. Coburg - Am späten Dienstagabend war eine 50-jährige Frau aus Neustadt unterwegs und verteilte Prospekte. Als sie in den Hof eines Anwesens ging, wurde sie unvermittelt von einem Mann mit deftigen Ausdrücken beleidigt.

 

Weidhausen - Beamte der Polizeiinspektion Neustadt kontrollierten am frühen Dienstagabend unter anderem einen Mercedes A-Klasse in der Sonnefelder Straße in Weidhausen. Am Steuer des Wagens saß ein 46-jähriger Mann aus dem Landkreis Coburg. Der Fahrer roch deutlich nach Alkohol. Ein freiwilliger Atemalkoholtest zeigte 1,38 Promille an. Deshalb war eine Blutentnahme im Krankenhaus Neustadt erforderlich. Der Führerschein des 46-jährigen wurde sichergestellt.

 

Landkreis Kronach

 

Mitwitz - Innerhalb der letzten Wochen wurden im Bereich des Wasserschlosses und des Sportplatz-/Schulgeländes wiederholt Sachbeschädigungen verübt. Die Polizei Kronach konnte jetzt die beiden Verantwortlichen ermitteln. Es handelte sich um zwei Schüler im Alter von 14 und 15 Jahren, die offensichtlich aufgrund jugendlichen Übermuts in insgesamt 13 Fällen vorwiegend Gebäude und gemeinnützige Einrichtungen, sowie zwei Fahrzeuge beschmierten bzw. beschädigten.

 

 

Stockheim - Am Dienstagvormittag wurde in der Industriestraße ein silberfarbener Opel Astra von einem bislang unbekannten Täter beschädigt. Die Fahrzeughalterin stellte ihren Pkw frühmorgens ab und musste bei ihrer Rückkehr am Nachmittag feststellen, dass der rechte Außenspiegel mutwillig abgerissen wurde. Der hierbei entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 200,- Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel.: 09261/5030 entgegen.

 

Kronach - Am Mittwochvormittag wurde auf dem öffentlichen Großparkplatz der Frankenwaldklinik ein schwarzer VW Polo von einem unbekannten Unfallverursacher angefahren und beschädigt. Die geschädigte Fahrzeugeigentümerin stellt zwei Kratzer an der linken Fahrzeugseite fest und gibt die Höhe des entstandenen Schadens mit ca. 2000,- Euro an.

Landkreis Lichtenfels

 

 

Altenkunstadt - Am Montag, den 30.10.2017, steckte eine 55-Jährige in einem Supermarkt in der Weismainer Straße eine Flasche Bier in ihre Hosentasche und verließ den Laden ohne zu bezahlen. Das Bier hatte einen Wert von ca. 1 Euro.

 

Lichtenfels - Im Zeitraum von Montagnacht bis Dienstagmorgen beschädigte ein bislang unbekannter Täter eine Außenlaterne im Wert von ca. 100 Euro in der Straße „Zur Heide“. Bereits in der Nacht vom 16.09.2017 auf den 17.09.2017 passierte dort eine ähnliche Sachbeschädigung von einem Unbekannten an einer Laterne. Die Polizeiinspektion Lichtenfels erbittet sachdienliche Hinweise zu beiden Fällen unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

 

Altenkunstadt - Weil sich das Türschloss einer Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Straße „Galgenberg“ nicht mehr richtig sperren ließ, musste sie den Schlüsseldienst rufen, wodurch ihr ein Sachschaden von ca. 150 Euro entstand. Da die Frau von einer Sachbeschädigung ausgeht, verständigte sie die Polizeiinspektion Lichtenfels. Zeugen werden gebeten sich dort unter der Telefonnummer 09571/9520-0 zu melden.

 

Landkreis Hildburghausen

 

 

Landkreis Sonneberg

 

Steinach  - Am Dienstag Nachmittag parkte ein 39-jähriger seinen Pkw DaimlerChrysler am Okerwerk. Als er auf dem Gehweg lief, bemerkte er einen Pkw-Renault der sein abgestelltes Fahrzeug streifte. Trotz Winken und Rufen, hielt die Renault-Fahrerin nicht an. Der Geschädigte konnte sich jedoch das Kennzeichen merken. Die Renault-Fahrerin wurde durch die Beamten zuhause angetroffen. Bei der 59-jährigen Frau wurde Alkohol in der Atemluft festgestellt.Sie musste zur Blutentnahme ins Krankenhaus, ihr Führerschein wurde sichergestellt. Gegen die Frau wurde Anzeige erstattet.