Polizeibericht für Mittwoch, den 3.1.2018

Stadt und Landkreis Coburg

 

Coburg - Die Heckscheibe eines Ford schlug ein Unbekannter am Dienstag, in der Zeit zwischen 14.30 und 15 Uhr, vor einem Anwesen in der Fröbelstraße mit einem unbekannten Gegenstand ein. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 500 Euro. Es wird wegen Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug gegen Unbekannt ermittelt. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Coburg unter der Rufnummer 09561/645-209 entgegen.

 

Coburg - Auf dreiste Weise bestahl am Dienstag, um 14 Uhr, eine unbekannte Frau einen Coburger in dessen Wohnung im Stadtgebiet. Die beiden lernten sich zunächst in einer Gaststätte in der Innenstadt kennen. Weil man sich so gut verstand, lud der 55-Jährige die Frau, die er unter dem Namen Elisabeth kannte, zu sich in seine Wohnung ein und wollte etwas Leckeres kochen. Da der Kühlschrank leer war, entschied man sich noch kurz zum Einkaufen in den angrenzenden Discounter zu gehen. Da der Einkauf etwas größer ausfiel als geplant, schob der 55-Jährige den Einkaufswagen zu sich nach Hause, entlud diesen und brachte ihn im Anschluss wieder zurück zum Einkaufsmarkt. Während er den Einkaufswagen zurückbrachte, nutzte „Elisabeth“ die Gelegenheit und klaute 100 Euro aus dem Geldbeutel und mehrere Getränkeflaschen aus dem Kühlschrank des Coburgers. Bis zur Rückkehr des 55-Jährigen hatte sie sich schon aus dem Staub gemacht und der Coburger hatte den Großeinkauf offensichtlich umsonst getätigt. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt wegen Diebstahls. Der Beuteschaden wird mit 120 Euro beziffert.

 

Neustadt bei Coburg - Am Dienstagmittag befuhr ein 47-jähriger Mann aus dem Landkreis Sonneberg die Straße „Am Moos“ vom Kreisel kommend in Richtung Eisfelder Straße mit seinem Ford Galaxy. An der Fußgängerampel auf Höhe des Freibades musste er bei Rotlicht anhalten. Dann beschloss der Mann seinen Wagen auf dem gegenüberliegenden Parkplatz abzustellen. Dazu wollte er einige Meter rückwärts fahren und dann in die Einfahrt auf der linken Straßenseite einbiegen. Dabei übersah er allerdings, dass zwischenzeitlich ein 43-jähriger Mann aus Rödental mit seinem VW Golf hinter ihm stand. Beim Zurücksetzen fuhr er deshalb auf den hinter ihm stehenden Pkw auf. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 4000 Euro.

 

Neustadt bei Coburg - Mehrere Kinder befanden sich am Dienstagnachmittag im Hallenbad Neustadt. Darunter war auch ein 13-jähriger Junge aus Neustadt. Dieser kam mit einem älteren Herrn in Streit. In dessen Verlauf schlug der ältere Mann dem Jungen zweimal mit der flachen Hand ins Gesicht. Der Mann ist etwa 75 Jahre alt, korpulent und hat kurzes weißes Haar.

 

Landkreis Kronach

 

Küps - Bislang unbekannte Täter entwendeten bereits Ende Dezember aus einem Pizza-Lieferdienst-Fahrzeug eine Geldbörse mit einem dreistelligen Bargeldbetrag. Das Fahrzeug des Geschädigten war am Marktplatz geparkt und unversperrt.

 

Kronach - Ein Mann aus dem Stadtgebiet erstattete bei der Polizei Anzeige, da Unbekannte seine Wohnungseingangstür ein Stück eingedrückt und hierbei den Türrahmen beschädigt hatten. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 200,- Euro beziffert.

 

Wilhelmsthal - Da sie ihr gekauftes und bereits bezahltes Parfüm nicht erhielt, erstattete eine Frau aus dem Gemeindebereich Strafanzeige wegen Warenbetrugs. Die Geschädigte hatte Anfang Dezember über die Online-Plattform „shpock“ ein Parfüm im Wert von 35,- Euro  erworben und den Kaufpreis an die Verkäuferin überwiesen. Bis heute wartet die Käuferin auf ihre Ware.

 

Marktrodach - In der Zeit vom 30. Dezember bis 1. Januar machten sich Unbekannte an einem Fenster eines Supermarktes in der Rodachau zu schaffen. Die Täter beschädigten mit einem spitzen Gegenstand die Fensterscheibe und das dazugehörige Fliegengitter und verursachten hierbei einen Sachschaden in Höhe von rund 500,- Euro.

Landkreis Lichtenfels

 

Michelau - Eine 44-jährige Michelauerin bestellte am Montag, den 18.12.2017 bei einem Onlineshop einen Kindersitz im Wert von ca. 80 Euro. Die Frau wollte den Betrag über PayPal an den privaten Verkäufer überweisen, dieser überredete sie jedoch dazu, die 80 Euro direkt auf sein Konto und somit ohne Käuferschutz zu überweisen. Nach Überweisung brach der Kontakt zu dem bislang unbekannten Verkäufer ab und der Kindersitz wurde bis heute nicht geliefert.

 

 Lichtenfels - In der Silvesternacht feierte ein 18-Jähriger im Schützenhaus in Schney mit seinen Freunden. Dort legte er zwischen 02:00 Uhr und 04:30 Uhr seine Jacke mit seinem Geldbeutel in der Tasche auf einen Stuhl. Kurze Zeit später war die Jacke samt Geldbeutel verschwunden. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 45 Euro. Da der junge Mann mit seinen Freunden reichlich Alkohol getrunken hatte, fiel keinem der Anwesenden der Diebstahl auf. Die Polizeiinspektion Lichtenfels erbittet deshalb sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

 

Hochstadt am Main - Ein 20-jähriger BMW-Fahrer parkte sein Auto in der Zeit von Montag, 18:00 Uhr bis Dienstag, 13:45 Uhr vor einem Anwesen in der Flurstraße. Ein noch Unbekannter nutzte diesen Zeitraum und zerkratzte bei dem BMW die Fahrerseite mit einem spitzen Gegenstand, wodurch er Sachschaden von ca. 300 Euro verursachte. Zeugen der Sachbeschädigung werden gebeten , sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 bei der Polizeiinspektion Lichtenfels zu melden.

 

Lichtenfels - Rund 1.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Dienstagnachmittag auf der Kronacher Straße ereignete. Ein 57-Jähriger fuhr mit seinem Opel hinter einer 36-jährigen Suzuki-Fahrerin von der Bundesstraße 173 an der Abfahrt Lichtenfels Ost ab und auf die Kronacher Straße. Dort musste die vorrausfahrende 36-Jährige verkehrsbedingt bremsen. Der 57-Jährige bemerkte das zu spät und fuhr auf den Suzuki vor ihm auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

 

Landkreis Hildburghausen

 

 

Landkreis Sonneberg