Polizisten beleidigt

Kein Polizistenfreund ist offenbar ein 27-jähriger, der in der Nacht auf Donnerstag in Coburg unterwegs gewesen ist. Während die Beamten jemanden in der Schützenstraße kontrollierten, kam der unbeteiligte 27-jährige dazu und beschwerte sich erst einmal über den nicht ordnungsgemäß geparkten Streifenwagen am Straßenrand. Als die Beamten wegfahren wollten, versperrte der Mann dem Streifenwagen den Weg und zeigte den Polizisten auch gleich noch den Mittelfinger. Auch als die Beamten ausstiegen, ließ der Mann nicht locker: Er baute sich vor den Ordnungshütern auf und hob drohend die Hand. Den 27-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Beleidigung und Nötigung.