Prozess gegen Kronacher wird fortgesetzt

Er habe seine Exfrau nicht umbringen wollen – so äußerte sich der Angeklagte aus dem Landkreis Kronach am Freitag (7.4.) vor dem Coburger Landgericht. Heute wird der Prozess gegen ihn fortgesetzt. Wie berichtet wird dem 58-jährigen gefährliche Körperverletzung, Bedrohung und Nötigung vorgeworfen. Aus Eifersucht soll er versucht haben, seine Ex-Freundin umzubringen. Dabei soll er unter anderem mit einem Schraubenzieher auf die Frau eingestochen haben. Sie musste notoperiert werden. Der Prozess geht um 9 Uhr weiter.