Prozess wegen Bandendiebstahls

Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen läuft derzeit ein Prozess gegen eine mutmaßliche Diebesbande am Landgericht Coburg. Wie die Neue Presse meldet, hat gestern einer der Angeklagten detailliert über die Vorgehensweise der Bande berichtet. Die sieben Angeklagten müssen im Gerichtssaal mit einigem Abstand voneinander sitzen, damit sie sich nicht verständigen können. Mindestens einer der Männer, der gegen die anderen aussagt, befindet sich in einem Zeugenschutzprogramm. Gemeinsam sollen sie etwa 100 Fahrzeuge gestohlen und nach Tschechien überführt haben. Der Prozess geht morgen weiter. Es sind noch mehrere Verhandlungstage geplant.