© Michael Kappeler

Ribéry zurück im Bayern-Training

München (dpa) – Franck Ribéry ist nach seinem Außenbandriss und einer fünfwöchigen Verletzungspause in das Training beim FC Bayern München zurückgekehrt. Der Franzose absolvierte am Montag erstmals wieder eine Laufeinheit auf dem Feld an der Säbener Straße, wie der deutsche Fußball-Rekordmeister mitteilte. «Endlich wieder Training auf dem Rasen», schrieb der Flügelspieler selbst bei Twitter. Ribéry hatte sich am 1. Oktober im Auswärtsspiel bei Hertha BSC (2:2) verletzt.

Indes hat Teamkollege David Alaba eine Reise zur österreichischen Nationalmannschaft wegen einer Muskelverletzung im Oberschenkel abgesagt. Der Abwehrspieler habe sich die Blessur im Spitzenspiel der Bundesliga am Samstag bei Borussia Dortmund (3:1) zugezogen, hieß es. Das ÖFB-Team bestreitet in der nächsten Woche ein Freundschaftsspiel gegen Uruguay. Die WM-Qualifikation hatten Alaba und Co. verpasst.