Schinkennudeln angebrannt – Feuerwehreinsatz

Müde sein und kochen wollen ist keine gute Kombination. Das hat sich gestern am späten Abend in Weidach gezeigt. Ein 33-jähriger wollte sich auf seinem Herd Schinkennudeln zubereiten. Zwischendurch setzte er sich allerdings auf die Couch und döste dort ein. Das Essen auf dem Topf köchelte allerdings weiter und sorgte für Rauch in der Wohnung. Ein Nachbar bemerkte den dicken Rauch und weckte den müden Koch. Die gerufene Feuerwehr musste nicht mehr einschreiten. Auch ein Schaden ist an der Wohnung des 33-jährigen nicht entstanden.