Schlägerei wegen unerfüllten Liedwunsches

Ein junger Mann durfte sich kein Lied wünschen, deswegen schlug er zu. Vor einer Bar im Coburger Steinweg kam es in der letzten Nacht (25. – 26.8.) zu einer handfesten Auseinandersetzung. Ein Barbesitzer wollte einen 19-jährigen aus seiner Bar werfen, da dieser ihm zuvor Schläge angedroht hatte. Der Grund: der 19-jährige hatte sich ein Lied gewünscht, doch der DJ hatte es nicht gespielt. Vor der Bar schlugen dann der 19-jährige zusammen mit einen Freund auf den Barbesitzer ein. Auch ein Mann, der dem Barbesitzer zu Hilfe kommen wollte, bekam Schläge ab. Die Polizei konnte den 19-jährigen schließlich stellen. er durfte die Nacht in der Zelle verbringen.