Schlägereien in Coburg

Am frühen Samstag haben sich in der Judengasse mehrere Personen geprügelt. Als die Polizei schon vor Ort war, gingen ein 30-jähriger und ein 27-jähriger noch aufeinander los. Einer der Betrunkenen wurde leicht verletzt. Am Sonntagmorgen kam es in der Johannisgasse zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen dem Wirt eines Lokals und einem 42-jährigen. Dieser schleuderte den Gastronomen so heftig zu Boden, dass dieser mit einer gebrochenen Schulter ins Klinikum gebracht werden musste. Zeugenhinweise zu beiden Schlägereien nimmt die Coburger Polizei entgegen.