Schmierfinken im Kreis Sonneberg gestellt

Weil sie einen Zugwaggon der Bahn in Neuhaus mit Graffitis beschmiert haben sollen, wurden die Wohnungen zweier Männer von der Polizei durchsucht. Die beiden sollen zudem den Zugführer fast mit dem Auto überfahren haben. Als dieser die Schmierereien entdeckte, versuchte er die beiden zu stellen. Daraufhin stiegen die Männer ins Auto und fuhren auf den Mann zu. Dieser sprang zur Seite und zog sich mehrere Prellungen zu. Einer der beiden 20 und 25 Jahre alten Tatverdächtigen ist bereits wegen gefährlicher Körperverletzung und wegen Landfriedensbruch bekannt.