Schwerer Unfall bei Weismain

Drei Verletzte und 15 000 Euro Schaden – Am Nachmittag hat sich bei Weismain im Kreis Lichtenfels ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Beim Abbiegen auf die Staatstraße ist ein 91-jähriger Autofahrer mit einem anderen Auto zusammengeprallt. Warum, ist noch völlig unklar. Dabei wurde sowohl der 91- jährige als auch die 40-jährige Fahrerin des anderen Autos schwer verletzt. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Das Kleinkind der 40-jährigen wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Die Straße zwischen Altenkunstadt und Weismain war für eine Stunde komplett gesperrt.