Schwerer Unfall in Horb am Main

Schwerer Verkehrsunfall in Horb am Main im Kreis Lichtenfels – Am späten Nachmittag ist ein Auto in einen Schwertransport geprallt. Der mit einem Betonteil beladene LKW wollte auf die B289 abbiegen. Das erkannte ein 42-jähriger aus dem Kreis Lichtenfels wegen des Nebels wohl zu spät und krachte seitlich unter die schwere Ladung des Sattelzugs. Der Fahrer und auch seine 29-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Die Einsatzkräfte musste das Fahrzeugwrack unter dem LKW hervorziehen, erst danach konnten die beiden Verletzen gerettet werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 10.000 Euro.