Sonneberg: Von hinten niedergeschlagen?

Mit schweren Verletzungen ist ein betrunkener Sonneberger letzte Nacht (20.4.) ins Krankenhaus eingeliefert worden. Woher die Verletzungen an Hand und Kopf kommen, ist noch unklar. Deshalb sucht die Polizei Zeugen. Der 47-jährige hatte der Polizei berichtet, dass er von der Innenstadt Richtung Wolkenrasen gelaufen war und auf der Fußgängerbrücke einen Schlag auf den Kopf gespürt hatte. Dann sei er in Ohnmacht gefallen. Er vermutete, dass er von hinten mit einer Flasche niedergeschlagen wurde. Wer hat den Vorfall bzw. einen Sturz des Mannes gestern nach 22 Uhr beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei!