Sonneberger in Frankfurt vor Gericht

Ein mutmaßlicher Funktionär der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK muss sich ab heute vor der Staatsschutzkammer verantworten. Dem Mann werden Verstöße gegen das Vereinsgesetz vorgeworfen. Der in Sonneberg wohnende Türke soll u.a. bis 2014 Ansprechpartner für höherrangige PKK-Funktionäre im Raum Hanau und Kassel gewesen sein.