Spielt Fall Peggy keine große Rolle im NSU-Prozess?

Die DNA-Spur des Rechtsterroristen Böhnhardt am Fundort von Peggys Leiche wird im NSU-Prozess wohl doch keine große Rolle spielen. Die Bundesanwaltschaft will die Ermittlungsakten zum Fall Peggy nicht in den NSU-Prozess einbeziehen. Das Oberlandesgericht München muss aber noch über den Antrag eines Nebenklägers entscheiden, der genau das gefordert hatte. Die Oberstaatsanwältin sagte zwar, dass es einen Personenzusammenhang wegen des Funds gebe, dass die Ermittlungen zu der Spur aber erst am Anfang stünden. Wie berichtet waren Böhnhardts Spuren am Leichenfundort entdeckt worden. Derzeit wird untersucht, ob die DNA-Spur auf eine Verunreinigung zurückzuführen ist.