Thüringer Demokratiepreis für Initiative aus dem Kreis Hildburghausen

Immer wieder hat die Initiative „Kein Platz für Nazis – Themar bleibt bunt“ gegen Rechtsrockkonzerte im Landkreis Hildburghausen demonstriert. Für dieses Engagement ist die Initiative nun mit dem Thüringer Demokratiepreis in Erfurt ausgezeichnet worden. Bildungsminister Holter übergab den Preis, der mit 3000 Euro datiert ist. Wie berichtet hatten dieses Jahr gleich mehrere rechte Versammlungen in dem kleinen Ort stattgefunden – teilweise mit 6000 Teilnehmern.