Toter in Bamberger Flüchtlingsunterkunft

In der zentralen Aufnahmeeinrichtung Oberfranken für Flüchtlinge in Bamberg hat es heute Morgen einen Toten gegeben. Dort war gegen drei Uhr aus noch ungeklärter Ursache ein stark rauchendes Feuer in einem von über 160 Menschen bewohnten Gebäudetrakt ausgebrochen. In einer Wohnung im Erdgeschoss entdeckten Einsatzkräfte dann den leblosen Körper einer bislang noch nicht näher identifizierten Person. 14 weitere Bewohner der Einrichtung wurden verletzt, sie erlitten Rauchgasvergiftungen. Sechs von ihnen mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.