Uneinigkeit über Name für Rastanlage im RadioEINS-Land

Gebaut wird die Autobahnraststätte bei Drossenhausen im Kreis Coburg auf jeden Fall. Doch wie soll sie heißen? Darüber sind sich die Landkreispolitiker noch uneins. Wie auf der Meederer Gemeinderatssitzung deutlich wurde, spricht sich Coburgs Landrat Busch wohl für eine „Rastanlage Coburger Land“ aus. Die Gemeinde Meeder will diesen Vorschlag aber nicht mittragen. Wenn es nach dem Gemeinderat geht, soll die Rastanlage den Namen „Lange Berge“ tragen. Die Langen Berge seien das Tor zum Rennsteig und zu Franken und weit über den Landkreis hinaus bekannt, begründet Bürgermeister Höfer die Namensgebung. Wie berichtet soll Baubeginn für die Rastanlage frühestens 2020 sein.