Unfall auf der A73 bei Bad Staffelstein – Polizei sucht Zeugen

Widersprüchliche Aussagen nach Unfall auf der A73. Ein Kleintransporter war gestern gegen 13 Uhr auf der linken Spur der Autobahn in Richtung Suhl unterwegs. Dabei fuhr ihm auf Höhe von Bad Staffelstein ein 27-jähriger Mazda-Fahrer in die Beifahrerseite. Der Transporter kam ins Schleudern und geriet in die Leitplanke. Der Mazda-Fahrer konnte seinen Wagen auf dem Seitenstreifen zum Stehen bringen. Drei Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Den Schaden schätzt die Coburger Verkehrspolizei auf 10.000 Euro. Zum Unfallhergang widersprechen sich der Mazdafahrer und der Lenker des Transporters. Die Polizei sucht Zeugen die den Unfall auf der A73 gestern beobachtet haben.