Unfall im Kürengrund

30 000 Euro Schaden und zwei Leichtverletzte –Im Coburger Kürengrund ist ein Autofahrer auf die Gegenfahrbahn geraten und dort frontal mit einem anderen Auto zusammengestoßen. Die Wucht des Aufpralls war so heftig, dass die Fahrerin des zweiten Autos eine Gehirnerschütterung erlitt. Der Verursacher wurde leicht am Arm verletzt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Warum der Fahrer aus dem Kreis Sonneberg auf die falsche Spur kam, ist noch nicht klar.