Vermisster Bayreuther: Spur in Burgkunstadt?

Seit zehn Tagen wird Jakob Engerer aus Bayreuth vermisst. Jetzt gibt es möglicherweise eine Spur aus dem Kreis Lichtenfels. Eine Zeugin hat den 33-jährigen, oder zumindest einen Mann, auf den dessen Beschreibung passt, am Samstag in Burgkunstadt gesehen. Es ist also nicht ausgeschlossen, dass sich Jakob Engerer noch irgendwo dort in der Gegend aufhält. Das Auto des Bayreuthers hat ein Förster am Mittwoch in Danndorf bei Mainleus entdeckt. Sofort wurde das Gebiet um den Abstellort abgesucht – allerdings ohne Erfolg. Seit Dienstag, den 9. Mai ist Jakob Engerer nun schon verschwunden. Er ist zwei Meter groß, hat eine athletische Figur, hellbraune, sehr kurze Haare mit leichten Geheimratsecken und einen Drei-Tage-Kinnbart. Wer den Mann gesehen hat wird gebeten, sich bei der Bayreuther Polizei oder jeder anderen Dienststelle zu melden.

(Foto: Polizei Oberfranken)