Vor allem ältere Kunden abgezockt

Seine Kunden waren älter oder in Bankangelegenheiten unerfahren, und sie haben ihm blind vertraut. Das wurde gestern im Prozess gegen einen ehemaligen Bankkaufmann aus dem Landkreis Kronach deutlich. Von den Konten stahl er über eine halbe Million Euro. Gestern sagten erneut Zeugen aus und zeigten sich schockiert, dass der damalige Privatkundenbetreuer gezielt ältere Menschen ausgesucht hatte. Die meisten Taten gab der 49-jährige zu und begründet sie mit seiner Spekulationssucht. Morgen geht das Verfahren wegen Untreue, Urkundenfälschung, Betrugs und Diebstahls am Landgericht Coburg weiter.