Wasser und Abwasser in Steinbach deutlich teurer

In Steinbach am Wald steigen zum Jahreswechsel die Gebühren für Wasser und Kanal, und zwar deutlich. Seit Ende der 90er Jahre wurden die Abgaben in der Frankenwaldgemeinde nicht erhöht. Inzwischen hat sich ein Defizit von 1,4 Millionen Euro angesammelt. Ab Januar kostet der Kubikmeter Wasser für die Steinbacher knapp 2,60 (2,57) Euro. Bisher war es rund ein Euro weniger (1,56 Euro). Die Grundgebühr erhöht sich ebenfalls, z.B. von bisher zwölf auf 48 Euro (bei einem Verbrauch von bis zu 2,5 Kubikmeter pro Stunde). Auch für den Kanal müssen die Steinbacher ab Januar eine Grundgebühr zahlen (Bei einem Verbrauch von bis zu 2,5 Kubikmetern pro Stunde kostet diese 48 Euro). Dazu kommt eine Verbrauchsgebühr von gut drei Euro (3,1 Euro) pro Kubikmeter. Die neuen Wassergebühren gelten nur für Steinbach selbst. Die anderen Gemeindeteile werden von der Frankenwaldgruppe versorgt.