Wegen sexueller Nötigung verurteilt

Er hat seine Opfer bedroht, festgehalten und befummelt – Wegen sexueller Nötigung muss ein 34-jähriger Mann aus dem Kreis Coburg nun ins Gefängnis. Das berichtet die Neue Presse. Er lauerte nicht nur einer 17-jährigen an der Heiligkreuzkirche auf und bedrohte sie mit einem Messer, sondern lauerte auch einer 29-jährigen auf, hielt sie fest und berührte sie unsittlich. Auch im Coburger Hofgarten belästigte er eine Frau auf diese Weise. Eindeutige DNA-Spuren und die glaubwürdigen Zeugenaussagen haben den Mann nun überführt. Das Urteil: Drei Jahre und drei Monate Gefängnis.