Wichtiger Schritt für neue Ernst-Faber-Brücke

Die 45 Tonnen schweren Brückenträger für die neue Ernst-Faber-Brücke in Coburg sind angeliefert und mit einem Kran über die Itz gehoben worden. Die Brücke schafft eine bessere Anbindung an das Güterbahnhof- und Schlachthofgelände. Das ist auch für künftige Unternehmen, die sich dort ansiedeln sollen, wichtig. Die Brücke soll etwa viereinhalb Millionen Euro kosten und Ende August fertig sein. Sie besteht nicht nur aus drei Fahrspuren, sondern auch aus Fuß- und Radwegen.