© Felix Hörhager

Wiesn-Wirt Christian Schottenhamel übernimmt Nockherberg

München (dpa/lby) – Der Münchner Wirt Christian Schottenhamel übernimmt die berühmte Brauereigaststätte Nockherberg. Der Pachtvertrag mit Schottenhamel, der auch ein Wiesnzelt betreibt, sei am Dienstag unterzeichnet worden, sagte seine Sprecherin. Alljährlich strömt Politprominenz aus Bayern und auch Berlin zur traditionellen Starkbierprobe zum Nockherberg, um sich «derblecken» zu lassen; Schauspieler spießen dann bayerisch-deftig Schwächen und Flops der Politiker auf. Daran wird sich auch mit Schottenhamel als neuem Wirt nichts ändern: Veranstalter ist die Paulaner-Brauerei.

Der langjährige Nockherberg-Wirt Peter Pongratz gibt die berühmte Gaststätte mit Biergarten und Münchens größtem Brauereigaststättensaal im nächsten Jahr auf. Der nächste Starkbieranstich im März soll schon unter Schottenhamel und seinem neuen Partner, dem Koch Florian Lechner, stattfinden, wie die Sprecherin sagte. Schottenhamel, als Spaten-Löwenbräu-Wirt an sich von der Brauerei-Konkurrenz, will am Nockherberg wieder für die Gaststätte brauen lassen – von einem Paulaner-Braumeister.