Zug rammt Auto in Coburg

Zug gegen Auto – noch einmal mit dem Schrecken davongekommen. Weil er sich nicht auskannte und der Regen die Sicht erschwerte, hat ein 20 Jahre alter Rödentaler am Abend das rote Blinklicht am Bahnübergang in der Rodacher Straße in Coburg übersehen. Der Fahrer versuchte noch zu bremsen, verhindern konnte er den Zusammenprall aber nicht. Zum Glück war der Zug nur sehr langsam unterwegs. Deshalb ist nichts Schlimmeres passiert. Alle Beteiligten blieben unverletzt.