Zwei Lichtenfelser Schläger verurteilt

Sie hatten einem Türsteher ins Gesicht geschlagen und sich heftig gegen die Polizei gewehrt. Dafür sind zwei 28-jährige Lichtenfelser nun vom Amtsgericht zu Bewährungsstrafen verurteilt worden. Die beiden waren im September in Lichtenfels unterwegs und stark betrunken. Wegen einer Nichtigkeit schlugen Sie in der Tatnacht einem Securitymitarbeiter mit den Fäusten ins Gesicht. In einem Lichtenfelser Lokal konnten die beiden dann von der Polizei festgenommen werden. Hier wehrte sich einer der Männer und schlug nach den Beamten. Für ihre Taten bekamen die Männer eine Geldstrafe, sowie acht beziehungsweise neun Monate auf Bewährung.