© Andreas Gebert

Zwei mutmaßliche Juwelenräuber gefasst

Ortenburg (dpa/lby) – Die Bundespolizei hat in Niederbayern zwei mutmaßliche Juwelenräuber festgenommen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte eine Zeugin am vergangenen Freitagabend beobachtet, wie zwei Männer mit prall gefüllten Tüten aus dem Hinterhof eines Juweliergeschäfts in Ortenburg (Landkreis Passau) kamen. Die Männer im Alter von 27 und 49 Jahren hatten offenbar die Auslage des Schaufensters leergeräumt und wollten mit dem Auto Richtung Österreich fliehen. Die Polizei konnte den Wagen an der Grenze stoppen und die Tatverdächtigen festnehmen; sie kamen in Untersuchungshaft.

Der Beute- und Sachschaden liegt bei knapp 200 000 Euro. Die Polizei ermittelt nun, ob die Beute möglicherweise noch aus anderen Geschäften stammt.