© Timm Schamberger

1. FC Nürnberg: «Spielraum» für Winter-Neuzugänge

Nürnberg (dpa) – Bundesliga-Schlusslicht 1. FC Nürnberg hält sich Winterzugänge offen. «Wir machen uns Gedanken», sagte Sportvorstand Andreas Bornemann am Sonntag. «Wir hätten zumindest einen gewissen Spielraum, um im Winter etwas tun zu können.» Die mögliche Verpflichtung neuer Spieler hänge allerdings von mehreren Aspekten ab, unter anderem von den Finanzen. Die Franken hoffen zudem darauf, dass zuletzt verletzte Akteure wie Kapitän Hanno Behrens oder Eduard Löwen zum Trainingsauftakt am 3. Januar wieder voll fit sind.

Die Franken befassen sich unter anderen mit Kingsley Schindler von Holstein Kiel. Allerdings gestalte sich die Personalie des Offensivspielers derzeit «eher kompliziert», sagte Bornemann. Auch Abgänge unzufriedener Spieler beim «Club» sind möglich. Der eine oder andere Kandidat trage sich «mit dem Gedanken».