Ludwigsstädter Regionalmarkt eröffnet

Aus dem alten „Schlecker“ wurde der „Ludwigsstädter Regionalmarkt“. Am Wochenende ist der Laden feierlich eröffnet worden. Selbstvermarkter, Interessengemeinschaften und Hobbykünstler können dort ihre Produkte verkaufen – auch dank eines staatlichen Förderprogramms. Seit dem Schlecker-Aus im Jahr 2012 war das Geschäft gegenüber dem Rathaus leer gestanden. Ein Nachfolger konnte nicht gefunden werden. Nun hauchte der Sonderfonds „Innenstädte beleben“ dem Laden neues Leben ein. Der Regionalmarkt soll auch verstärkt Besucher anziehen. Davon profitieren auch die weiteren Einzelhändler und Dienstleister, so Bürgermeister Ehrhardt. Der Laden ist immer am Freitagnachmittag (14 – 18 Uhr) und Samstagvormittag (von 9 – 12 Uhr) geöffnet.

(Foto: Stadt Ludwigsstadt)