Erfolgreiches Geschäftsjahr der VR-Bank Oberfranken Mitte

 

Die VR Bank Oberfranken Mitte blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2021 zurück. Zu ihrem Geschäftsbereich gehört auch der Landkreis Kronach. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Bilanzsumme um 3,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 1,43 Milliarden Euro gestiegen. Der Wert liegt nach Angaben der Bank deutlich über der durchschnittlichen Bilanzsumme der oberfränkischen und bayerischen Genossenschaftsbanken. Auch bei den Kundeneinlagen gab es einen Zuwachs. Wegen der Lockdowns und aus Vorsicht haben private Haushalte ihr Geld nicht so ausgegeben wie gewohnt. Als Folge wurden hohe Beträge auf täglich fälligen Bankkonten, wie Girokonten, geparkt. Weil die Inflation weiter gestiegen ist, investieren Anleger in andere Bereiche. Auch groß war die Nachfrage nach Immobilienanlagen, trotz sinkender Renditen. Die Pressemitteilung mit den Einzelheiten:

Herunterladen