Blutspuren an einem Fenster im 1. Stock des Hauses., © Daniel Löb/dpa

14-Jährige getötet, Mutter verletzt: Blut am Nachbarhaus

Nach einer Gewalttat in Franken mit einer toten 14-Jährigen und einer schwer verletzten Frau hat die Polizei am Freitag auch Blutspuren am Nachbarhaus entdeckt. Es müsse nun untersucht werden, von wem genau dieses Blut stammt und welchen Zusammenhang es zur Tat gebe, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Ein 17-Jähriger steht im Verdacht, seine Schwester in Weisendorf bei Erlangen getötet und seine Mutter verletzt zu haben. Er wurde vorläufig festgenommen.

Die Polizei habe die 14-Jährige im Haus der Familie gefunden. Die verletzte Mutter habe sich beim Eintreffen der Streifenfahrzeuge außerhalb des Hauses befunden, schilderte der Sprecher weiter. Möglicherweise stammt das Blut am Nachbarhaus von ihr.