© Lino Mirgeler

147 Stundenkilometer trotz Regens und Glatteisgefahr

Kemnath (dpa/lby) – Trotz Glatteisgefahr ist ein Autofahrer mit 147 Stundenkilometern über die Bundesstraße 22 in der Oberpfalz gerast. Polizisten ertappten ihn am Montag bei Geschwindigkeitskontrollen mit dem Laser-Handmessgerät, wie die Polizeiinspektion Kemnath am Dienstag mitteilte. Den Fahrer, dessen Wagen hochmotorisiert war, erwarte nun ein Bußgeld von mindestens 160 Euro und ein einmonatiges Fahrverbot. Als die Beamten zwischen Kemnath und Erbendorf (Landkreis Tirschenreuth) die Geschwindigkeit der Fahrzeuge maßen, habe es anhaltenden Regen und Temperaturen um den Gefrierpunkt gegeben.

© dpa-infocom, dpa:210202-99-276354/2