© Friso Gentsch

18-Jähriger rammt Hauswand und landet auf geparktem Wagen

Stötten am Auerberg (dpa/lby) – Ein junger Autofahrer ist am frühen Sonntagmorgen in Schwaben in ein Wohnhaus gekracht. Der 18-Jährige hob in einer Linkskurve in Stötten am Auerberg (Landkreis Ostallgäu) mit seinem Auto ab und segelte mehrere Meter durch die Luft. «Anschließend prallte der Wagen in eine Hauswand, überschlug sich und blieb kopfüber auf einem geparkten Auto liegen», sagte ein Polizeisprecher. Der Mann kam mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die Hausbewohner blieben unverletzt. Den Schaden schätze die Polizei auf mindestens 20 000 Euro. Zur Klärung der Unfallursache führte die Polizei einen Alkoholtest bei dem jungen Mann durch.