24.000 Menschen pendeln nach Coburg

Die Zahl der Berufspendler ist im gesamten RadioEINS-Land gestiegen. Im Kreis Kronach waren 2 000 Pendler mehr als im Vorjahr. (insgesamt 20 000). Das teilte die IG Bau mit. Auch in den Kreisen Coburg und Lichtenfels steigt die Zahl. So kamen in Coburg im vergangenen Jahr rund 24 000 Menschen zum Arbeiten regelmäßig von außerhalb in die Stadt – das sind 33 Prozent mehr als noch im Jahr 2000. IG Bau Gewerkschafter Gerald Nicklas spricht von einem alarmierenden Trend. Eine Hauptursache für den Pendel-Boom sei der Mangel an bezahlbaren Wohnungen in den Groß- und Unistädten, so der Gewerkschafter.