43-Jähriger wirft Stuhl auf Personengruppe

Wie die Polizei mitteilte, hat am Samstagabend (12.11.) in Burgkunstadt im Landkreis Lichtenfels ein Betrunkener Mann eine Gruppe junger Leute mit einem Stuhl beworfen. Nachdem der Stuhl die Gruppe verfehlte, verpasste einer der Männer dem Werfer einen Faustschlag ins Gesicht. Der Stuhlwerfer setzte sich daraufhin auf sein Fahrrad und fuhr davon. Die Polizei traf ihn wenig später zuhause an. Weil der Mann offensichtlich alkoholisiert war, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dabei kam ein Promillewert von 1,6 zum Vorschein. Die Polizei ermittelt nun wegen Trunkenheit im Verkehr sowie gegenseitigen Körperverletzungsdelikten.