60 000 Euro Schaden nach Autobrand in Heßberg im Landkreis Hildburghausen

Wie die Polizei mitgeteilt hat, hat gestern Morgen in Heßberg im Landkreis Hildburghausen ein Auto gebrannt. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass die Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus übergreifen. Das brennende Fahrzeug wurde mit einem Traktor vom Gebäude weggezogen. Verletzt wurde dabei niemand. Durch das Feuer wurden auch in der Nähe stehende Fahrzeuge und die Fassade einer Garage beschädigt. Dabei entstand ein Schaden von rund 60 000 Euro. Was den Brand ausgelöst hat, wird aktuell noch ermittelt.