© Sven Hoppe

740 000 Zuschauer beim TV-Duell zwischen Söder und Hartmann

München (dpa/lby) – Beste Zuschauerquoten für das TV-Duell zwischen Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und Ludwig Hartmann von den Grünen: Im Freistaat verfolgten 740 000 Menschen die 70-minütige Sendung live im Fernsehen, wie der Bayerische Rundfunk (BR) am Donnerstag mitteilte. Bundesweit waren es 930 000 Zuschauer. Damit hatte die Übertragung der Auseinandersetzung der beiden Spitzenpolitiker am Mittwochabend eine Quote von 17,6 Prozent in Bayern und war damit Marktführer. Erstmals trat ein Grünen-Politker als Herausforderer des CSU-Ministerpräsidenten zum Schlagabtausch an.

Bei den zwei bisherigen TV-Duellen vor bayerischen Landtagswahlen sind weniger Menschen vor dem Fernsehen live dabei gewesen. 2013 hatten 710 000 Zuschauer die Debatte zwischen Horst Seehofer (CSU) und Christian Ude (SPD) verfolgt. Beim Schlagabtausch zwischen Günther Beckstein (CSU) und dem damaligen SPD-Spitzenkandidaten Franz Maget hatte der BR an die 650 000 Zuschauer gezählt.